Berufsfelderkundung einmal ganz anders!

Berufsfelderkundung einmal ganz anders!

Mit Virtual Reality in den Arbeitsalltag eintauchen

Einen völlig anderen Weg, sich mit den Anforderungen und Gegebenheiten in bestimmten Berufen zu beschäftigen, beschritten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in der 4. Kalenderwoche.

Nach Beendigung der Potenzialanalyse, einem Standardelement der Berufswahlvorbereitung in NRW, hatten alle Teilnehmer bereits erste Ideen, welche Berufsfelder bzw. Tätigkeitsbereiche zu ihnen passen könnten.

Über die Nutzung der Schulbox  „Mein erster Tag“ mit den Materialien wie Virtual-Reality-Brillen, Unterlagen zum Aufbau eines Stationsverfahrens zur Berufsfelderkundung und begleitendes Online-Videomaterial konnte nun eine erste „Begegnung“ mit einem selbstgewählten Berufsfeld erfolgen. Der 360-Grad-Film ermöglichte es den Schülerinnen und Schülern in den Betrieb „einzutauchen“ und so an realen Ausbildungssituationen „zu schnuppern“. Ein erster Schritt in die Entscheidungsfindung zur Berufswahl, der nicht nur Spaß machte sondern auch Motivation hinterließ, sich auch in den nächsten Wochen und Monaten mit dem Thema „Wie will ich nach der Realschulzeit weitermachen?“, zu beschäftigen.