Schon Tradition: Erste-Hilfe-Kurse für den Führerschein Jahrgang 10

Schon Tradition: Erste-Hilfe-Kurse für den Führerschein Jahrgang 10

Auch in diesem Schuljahr fand (unter den Vorgaben für Corona) ein Erste-Hilfe-Kurs für interessierte SchülerInnen des Jahrganges 10 statt, der für den Erwerb des Führerscheines angerechnet wird. Insgesamt 33 SchülerInnen nahmen erfolgreich daran teil und hatten viel Spaß während des Kurses. Unterstützt wurden wir erneut von Herrn Kassen vom DRK, dem wir recht herzlich für sein Engagement an unserer Schule danken. Auch sein Enkel Tom Kassen (selbst Abschluss-Schüler unseres Jahrganges 10) hat uns dabei unterstützt. Herzlichen Dank!

Das erfolgreiche Projekt werden wir den Schülerinnen und Schülern auch im kommenden Schuljahr wieder anbieten.

Zusätzlich bleibt unsere „SANI-AG“ an beiden Standorten bestehen. Die SchulsanitäterInnen leisten einen wichtigen Beitrag zu unserem Schulleben. Dieses ehrenamtliche Engagement zeigt, wie viel Verantwortung auch jüngere SchülerInnen übernehmen können und wie sie daran wachsen. Der in der AG erworbene Schein kann ebenfalls für die Führerschein-Ausbildung anerkannt werden.

Allen „Sanis“ auf diesem Wege herzlichen Dank für die Geduld und den Einsatz in diesem Schuljahr, das kein normales war und von allen Beteiligten viel Disziplin eingefordert hat. Aber: ihr habt vielen in kleiner oder großer Not geholfen und seid unverzichtbar für die Gustav-Heinemann-Realschule!

Danke an alle,
Elisabeth Grießmann
(Ausbildung Schulsanitätsdienst)