50 Jahrfeier 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 11. August 2017 um 11:15 Uhr
Jubiläum

Realschule im GHZ in Dinslaken feiert 50-jähriges Bestehen

von Anna Katharina Wrobel, vom02.08.2017 - 07:00 Uhr, NRZ Online

Nur ein kleiner Teil des rund 50-köpfigen Lehrerkollegiums an der Realschule im GHZ: Astrid Dames (v.l., 2. Konrektorin), Dr. Jutta Meise, Ulrike Hoffrichter-Großmann und Stefan Schumann (1. Konrektor) freuen sich auf die Feierlichkeiten. Unter anderem eine Festschrift und eine Projektwoche haben sie vorbereitet. - Foto: Heiko Kempken

Dinslaken. In einer Projektwoche im September feiert Schule das Jubiläum gemeinsam mit Schülern, Eltern und Lehrern. Auch Ausflug nach Elspe ist geplant.

Die Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum (GHZ) feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. „Uns als Realschule gibt es noch. Wir sind sogar die älteste Schule in Hiesfeld“, freut sich Konrektor Stefan Schumann.

Gemeinsam mit seinen Kolleginnen Astrid Dames (ebenmfalls Konrektorin), Jutta Meise und Ilrike Hoffrichter-Großmann hat er sich federführend um die Organisation der Feierlichkeiten anläßlich des Jubiläums sowie um die Erstellung einer Festschrift gekümmert.

"Wir wollen gerne mit allen feiern", sagt Stefan Schumann. Deshalb haben auch Schüler, Eltern und Lehrer das Programm gemeinsam gestaltet, deshalb auch gibt es einen Wandertag mit allen 750 Schülern und den rund 50 Lehrern: Verteilt auf bis zu 15 Busse fahren sie dann am 5. September zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe. Auch einige Eltern werden den Ausflug begleiten. "Das wird sicherlich für jeden von uns etwas Besonderes - so etwas haben wir zuvor schließlich noch nie gemacht", sagt Schumann.

Ausflug während der Projektwoche

Der Ausflug reiht sich in die Projektwoche zur 50-Jahr-Feier ein. Vom 4. bis 8. September arbeiten die verschiedenen Klassen unter anderem die Historie der Schule auf. "Wir wollen diese 50 Jahre dann ein bisschen revue passieren lassen. Bei allem Stress auch mal innehalten und gucken: Wer war Gustav Heinemann, was ist die Realschule und wie ist sie entstanden?", erklärt Konrektorin Astrid Dames. Die Entstehung des jetzigen Schulprofils beleuchten: An der GHZ-Realschule werde seit über zehn Jahren nicht nur auf die Noten, sondern vor allem auf Talente eines jeden Einzelnen geblickt. "Wir arbeiten möglichst praktisch, möglichst an der Person - und in enger Zusammenarbeit mit den Eltern", sagt Stefan Schumann.

Der Offizielle Festakt zum 40-jährigen Bestehen findet am Freitag, 8. September, von 13 bis 16 Uhr statt, das Schulfest folgt dann am Samstag, 9. September, von 11 bis 15 Uhr.



 
Realschule im Gustav Heinemann Schulzentrum, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting