Leben ohne Qualm 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. Dezember 2016 um 13:40 Uhr

Realschüler arbeiten im neu gestalteten Stationsverfahren der
Landeskoordinationsstelle für Suchtprävention

– „Leben ohne Qualm“  -

„Wissen ist Macht“!  Im Rahmen der Präventionsarbeit ist es darüber hinaus von Bedeutung, die Emotionen der Jugendlichen anzusprechen, um die Einstellung gegenüber Suchtmitteln nachhaltig zu beeinflussen.
Im neu erstellten Parcours der Landeskoordinierungsstelle für Suchtprävention , hatten Schülergruppen  der Jahrgangsstufe 7 die Gelegenheit, ihre Einstellung zu verschiedenen Aspekten des Zigarettenkonsums zu hinterfragen und neue Erkenntnisse im „Mitmach-System“ dazuzugewinnen.
Über ein  Bildbearbeitungsprogramm wurde der Einfluss des  „Qualmens“ auf den Alterungsprozess simuliert. Für einige Jugendliche schon erschreckend, wie die Schadstoffe das eigene Aussehen nach 15 Jahren Konsum beeinflussen können.


Für ein größeres Bild einfach auf die Miniaturansicht klicken.

An einer anderen Station galt es,  Argumentationsketten  zum Konsumverhalten aufzustellen und sich damit virtuell dem  Gruppendruck von Rauchern und Nichtrauchern auszusetzen.
Besonders beeindruckend fanden die Jugendlichen die Präsentation der „chemischen Verbindungen“, die über den Konsum von Zigaretten in den Körper gelangen.  - Wer denkt darüber nach, dass Chlor, Kohle oder gar „Mottenkugeln“  eingeatmet werden?
Das verspricht die heile Welt, mit der die  Werbeindustrie das Gruppenverhalten der jungen Konsumenten anspricht, nicht.  

Wir sind sicher, dass sich die Arbeit im Parcours  in den nächsten Wochen, wenn über den Politik- und Biologieunterricht weitere Aspekte zum Suchtverhalten bzw. zum Präventionsgedanken thematisiert werden, weiter positiv  auswirkt.

Unser Dank gilt den Mitarbeitern der Drogenberatungsstelle des Diakonischen Werks Dinslaken sowie den Mitarbeitern der Landeskoordinierungsstelle für Suchtprävention, die die Aktion geleitet haben.

Eine große Anzahl von Menschen, die vor zahlreichen Gesundheitsproblemen stehen, vermögen diese Familien Medikamente aus dem Web ohne Bestellung bekommen. Um Medikamente online aus einer bevorzugten Quelle zu kaufen ist sicher. Eine der berühmtesten Drogen ist Viagra. Viele Männer fordern nach http://grosseportal-de.com/frauen-viagra.html. Denkbar lesen Sie Viagra Kaufen Online Der wichtigste Punkt, den Sie fahnden sollten, ist Viagra Für Frauen. Wie alle anderen Medikamente, Viagra ist nach seiner Hauptbestandteil klassifiziert. Sicher, sexuelle Störungen können die Zirkulation steigern und die Freuden des Lebens bestätigen. Welches Medikament eignet sich für männliche Impotenz? Darüber hinaus Online-Apotheke ist die apposite Weg, um jede Art von Drogen zu bestellen, da es die Freude der Bestellung über Ihren eigenen Computer bietet.

 
Realschule im Gustav Heinemann Schulzentrum, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting