Kooperation P-Dorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 12. Juli 2016 um 13:39 Uhr

P-Dorf setzt auf Kooperation mit Schule

Die GHZ-Realschule und das städtische Jugendzentrum P-Dorf blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit zurück.

Angefangen hatte damals alles mit der Nutzung der P-Dorf Räumlichkeiten für das erfolgreiche und jährlich wiederkehrende Projekt der Realschule zum Thema Liebe, Partnerschaft, Sexualität( kurz LPS genannt).

Manche schulischen Projekte lassen sich  ungezwungener an einem außerschulischen Ort erarbeiten, so sind sich die Pädagogen sicher.

Bei der reinen Raumnutzung sollte es allerdings nicht bleiben und so finden seitdem immer wieder Kooperationsgespräche zwischen den Partnern statt, um zu schauen, wie man die vorhandenen Kompetenzen zum gegenseitigen Gewinn nutzen kann.

Das von der BZgA im Projekt Gut Drauf zertifizierte Jugendzentrum arbeitete Planspiele  für die Schüler und Schülerinnen aus und verknüpfte so sinnvolle Projekte der Schule, wie z.B. das Projekt „Vom ich zum wir“, miteinander.

So lag auch Gedanke sehr nahe, dass  das P-Dorf der GHZ Realschule, bei der Integration der neuen Flüchtlingsklasse, unterstützend zur Seite steht.

So wurden alle Schülersprecher zu einem ersten Treffen ins Jugendzentrum P-Dorf eingeladen, damit die neue AG vorgestellt werden konnte.

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich zunächst mit ihrem eigenen Leben auseinander. Sie sammelten alles, was ihrer persönlichen Meinung nach für ein gelungenes Leben Wert hat.

So fiel es beim anschließenden „Fluchtweg“ auch leichter, sich in die Situation von Flüchtlingen zu versetzen, welche vermutlich ähnliche Werte und Lebensziele haben, wie die hierlebenden Schülerinnen und Schüler.

Ein folgender Dialog mit der Gruppe setzte die vielfältigsten Gedanken, Gefühle, Sorgen und Ängste der Teilnehmenden frei.

Das vorhandene Klima der Schule, die auf Gegenseitigkeit und  Toleranz baut, zahlte sich aus und so meldeten sich letztendlich über siebzig Schüler/innen, die sich vorstellen konnten, sich zu engagieren.

Die Dialogprozessbegleiterinnen  des P-Dorfs gehen seitdem wöchentlich in die Schule und führen mit den Teilnehmenden Dialoge zum Thema.

Es fällt auf, dass die meisten AGler sich einbringen möchten, oft aber nicht wissen wie, oder Sorge haben, wie sie sich verständigen können. Sie möchten einfühlsam sein, jedoch nichts Unpassendes sagen, was irgendwie verletzten könnte.

Trotzdem ist eine große Neugier vorhanden, die jungen Menschen aus einem anderen Kulturkreis kennen zu lernen.

Viele Gedanken und Gefühle, sowie Ängste, wenn es darum geht, was kann ich ganz persönlich für ein gutes Miteinander tun.

Mittlerweile haben Begegnungen in Form von gemeinsam durchgeführten Rallyes stattgefunden und Hemmschwellen konnten überwunden werden. Die Erkenntnis, dass es viele Gemeinsamkeiten  gibt, die uns verbinden,

Über eins sind sich die Schüler/innen, Lehrer/innen und P-Dorf Mitarbeiterinnen einig: Es soll auch nach den Sommerferien weitergehen.

 

Eine große Anzahl von Menschen, die vor zahlreichen Gesundheitsproblemen stehen, können diese Familien Medikamente aus dem Web ohne Bestellung abgewinnen. Um Medikamente online aus einer bevorzugten Quelle zu kaufen ist sicher. Eine der berühmtesten Drogen ist Viagra. Viele Männer fragen nach http://grosseportal-de.com/frauen-viagra.html. Denkbar lesen Sie Viagra Kaufen Online Der wichtigste Punkt, den Sie suchen sollten, ist Viagra Für Frauen. Wie alle anderen Medikamente, Viagra ist nach seiner Hauptbestandteil klassifiziert. Sicher, sexuelle Störungen können die Zirkulation steigern und die Freuden des Lebens bestätigen. Welches Medikament eignet sich für männliche Impotenz? Darüber hinaus Online-Apotheke ist die apposite Weg, um jede Art von Drogen zu insinuieren, da es die Freude der Bestellung über Ihren eigenen Computer bietet.

 
Realschule im Gustav Heinemann Schulzentrum, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting