Wege in die Zukunft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 11:03 Uhr

Wege in die Zukunft – Bewerbertraining an der Realschule im GHZ

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance – deshalb wurde in den letzten zwei Tagen  für die rund 150 Neuntklässler  an der Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum in Dinslaken ein Bewerbertraining durchgeführt.  Auf dem Stundenplan standen Fächer wie telefonisches bzw. persönliches Bewerbungsgespräch sowie gutes Benehmen.
Möglich macht dieses individuelle Coaching  das Engagement von Mitarbeitern des Kinderschutzbundes, der FOM ( Hochschule für Oekonomie & Management) , des Deutschen Roten Kreuzes, der Thyssenstell AG sowie unseres  Kooperationspartners  Berufskolleg Dinslaken. Ferner halfen finanzielle Zuwendungen  des Fördervereins der Realschule sowie der Techniker Krankenkasse weitere Moderatoren zu gewinnen.

Dank der finanziellen Unterstützung der TK konnten insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler

an einem Training zum Thema „Online-Bewerbung“, das von einem Mitarbeiter der Unternehmensberatung von Hesse/Schrader durchgeführt wurde, teilnehmen.

Beim Bewerbungsgespräch ist gutes Benehmen das A und O: Wie betritt man den Raum? Wie begrüße ich mein Gegenüber und spreche ihn an? Und: Was drücke ich mit meiner Kleidung aus? Einige der Fragen, die in den  Workshops, an denen die Schüler gruppenweise teilnahmen, thematisiert wurden.

Aber bevor der Bewerber als  Person in Erscheinung treten kann, gilt es, mit  ansprechenden Bewerbungsunterlagen zu überzeugen. Auch dazu fanden sich verschiedene Übungsangebote  im Rahmen der Projekttage.

„Das Besondere an der Arbeit während der  Projekttage ist darin zu sehen, dass Praktiker aus den Betrieben und Einrichtungen  in die Schule kommen und mit den Jugendlichen arbeiten“, erklärte Frau Borchers,  Schulleiterin an der Realschule im GHZ.

Die Projekttage sind ein Baustein in der dreijährigen Projektarbeit zur Berufswahlorientierung an der Realschule, die die Jugendlichen ermutigen und befähigen soll, zielführende Entscheidungen zu treffen und diese auch selbstbewusst umzusetzen.


Astrid Dames/ Stubo an der Realschule im GHZ

images/stories/zug/bewerbertraining/P1030059.JP

Eine große Anzahl von Menschen, die vor zahlreichen Gesundheitsproblemen stehen, vermögen diese Familien Medikamente aus dem Web ohne Bestellung bekommen. Um Medikamente online aus einer bevorzugten Quelle zu kaufen ist sicher. Eine der berühmtesten Drogen ist Viagra. Viele Männer fragen nach http://grosseportal-de.com/frauen-viagra.html. Denkbar lesen Sie Viagra Kaufen Online Der wichtigste Punkt, den Sie fahnden sollten, ist Viagra Für Frauen. Wie alle anderen Medikamente, Viagra ist nach seiner Hauptbestandteil klassifiziert. Sicher, sexuelle Störungen können die Zirkulation steigern und die Freuden des Lebens bestätigen. Welches Medikament eignet sich für männliche Impotenz? Darüber hinaus Online-Apotheke ist die apposite Weg, um jede Art von Drogen zu bestellen, da es die Freude der Bestellung über Ihren eigenen Computer bietet.

 
Realschule im Gustav Heinemann Schulzentrum, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting