MINT PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Erdmannski   
Freitag, den 09. Mai 2014 um 19:56 Uhr

//

 

Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik


Besuch der Messe "Traumberuf IT & Technik" in Köln 2017

Wie auch bereits im Jahr 2016 haben wir auch im Jahr 2017 die Messe "Traumberuf IT & Technik" in Köln besucht.

Knapp 30 Schüler und Schülerinnen aus den Informatikkursen Jahrgang 9 und 10 fuhren am 2. Juni 2017 nach Köln

und kamen mit zahlreichen Eindrücken wieder.

 

Nach dem Messebesuch erhielten alle Schüler und Schülerinnen eine Teilnahmeurkunde.

Geplant ist 2018 der Besuch der Messe mit dem gesamten Informatikkurs und dem Technikkurs aus Jg. 9

und allen weiteren Interessierten der Jahrgangsstufe 9 und 10.

Lesen Sie mehr...


Besuch der Traumberuf IT & Technik Schülermesse in Köln 2016

23 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 9 und 10 werden sich am Freitag, den 02. Juni 2017, auf den Weg nach Köln zur Schülermesse "Traumberuf IT & Technik" machen.

Auf dieser Infomesse können sie sich bei über 60 renommierten Hochschulen, Behörden und Unternehmen direkt über Ausbildungs- und Studiengänge im MINT-Bereich informieren.

Persönliche Gespräche mit Professoren und Ausbildern werden möglich sein und lassen eine individuelle Beratung zu.

Wir hoffen, dass sich an diesem Tag auch für einige Schüler und Schülerinnen Termine zu konkreten Angeboten ergeben, und wünschen Ihnen in Köln viel Spaß!


MINT - Aktionstag im Bayer-Schülerlabor

- Der Becher, der was kann -

Am 8.3.2017 war es wieder so weit, 24 Schülerinnen und Schüler waren im Schülerlabor von Convestro in Leverkusen.

Das Konzept des Unternehmens Convestro sieht vor, dass Schulklassen einen Einblick in die Struktur eines Unternehmens bekommen.

Die Schüler lernten, wie schwierig es ist, einen Becher zu entwerfen, herzustellen und zu vermarkten. Die Schüler arbeiteten in fünf verschiedenen Teams.


Schüler der Jahrgangsstufe 9 vor einer Wand mit fertigen Produkten.

Zwei Schülerinnen bei der Auswertung eines Versuchs zur Kratzfestigkeit des Materials.

Der  große Moment, die Maschine wird gestartet.

Für ein größeres Bild einfach auf die Miniaturansicht klicken.

Lesen Sie mehr...


Übersicht unseres MINT-Tages 2016

 

Schauen Sie sich unsere PowerPoint-Präsentation an oder öffnen Sie diese als pdf-Dokument!

 


 

Informatik-Biber-Wettbewerb 2016 - wir waren wieder mit dabei!

Dieses Jahr haben wir die Beteiligung am Biber-Wettbewerb Informatik weiter gesteigert:

angetreten sind insgesamt 380 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 (49,4 % unserer Schüler/innen).

Die Informatik-Kurse WP I Jg. 7 bis 10 nehmen verpflichtend teil, bei allen anderen war die Beteiligung freiwillig.

Jg. 5 und Jg. 6 waren am stärksten vertreten, da wir aufgrund unserer Erfahrungen der letzten Jahre diese beiden Jahrgänge über den WOP-Unterricht haben komplett antreten lassen.

Nachdem im letzten Jahr 12 Teilnehmer einen 3. Platz und 49 Teilnehmer einen 4. Platz errichten, können wir dieses Jahr stolz sein, denn unsere Schüler und Schülerinnen haben...


...2 mal einen 2. Platz,...

...15 mal einen 3. Platz und...

...sagenhafte 77 mal einen 4. Platz...

...erreicht.


Wir gratulieren zum 2. Platz:

Jg. 6 Juri Liedlbauer (6 b) und Jg. 10 Titus Flaake (10 a)


Wir gratulieren zum 3. Platz:

Jg. 5 Alexis Wolf (5 a)

Jg. 6 Miguel Lucassen (6 a), Marcel Seibel (6 a), Luis Kampen (6 b), Henning Lesniewski (6 b), Phil Mons (6 c), Alicia Sulewsky (6 c), Joy Jähnel (6 e) und Nils Jühlke (6 e)

Jg. 8 Nick Breitfeld (8 a)

Jg. 10 Leon Haus (10 a), Philipp Dörsch (10 c), André Böhnke (10 b), Julian Gohr (10 b) und André Gleich (10 d)


Wir gratulieren natürlich auch den 77 Plätzen 4 und bedanken uns bei allen anderen für ihren Einsatz!

Außerdem hoffen wir 2017 mit weiter steigenden Teilnehmerzahlen anzutreten und vielleicht mal den 1. Platz zu knacken!

 

K. Erdmannski



 

Besuch des Heinz Nixdorf Museums in Paderborn

08. Juni 2016

Am Mittwoch, den 08. Juni 2016, besuchten die zwei Technik-Kurse und der Informatik-Kurs der Jahrgangsstufe 9, insgesamt 47 Schüler und Schülerinnen, in Begleitung von drei Lehrkräften das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn, das weltweit größte Computer-Museum.

Nach der Ankunft durften sich alle zunächst alleine einen ersten Überblick über die Inhalte des Museums machen.

Bereits zu diesem Zeitpunkt setzte das Museum mit seinen Inhalten viele in Erstaunen.

Begeistert beobachteten sie den 3D-Drucker bei der Herstellung einer Figur (Bild 1 bis 4), ließen sich von einem Industrieroboterarm nach einer zuvor gemachten Photographie zeichnen (Bild 5), hörten dem humanoiden Roboter Thespian beim Singen und sahen ihm beim Nachmachen ihrer Bewegungen zu (Bild 6), telefonierten miteinander an einer alten Ortsvermittlungsstelle mit Wählscheibentelefonen (wer kennt diese noch?), betrachteten Google-Earth mit einer 3D-Brille oder fragten PETER (Paderborns erster toller Erklär-Roboter, Bild 7 bis 9) nach etwas, begleiteten ihn dann durch die Ausstellung und ließen sich ihre Frage beantworten.

3D-Drucker

Lesen Sie mehr...

 


 

Besuch der Traumberuf IT & Technik Schülermesse in Köln

13 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 9 und 10 machten sich am Freitag, den 03. Juni 2016, auf den Weg nach Köln zur Schülermesse "Traumberuf IT & Technik".

Auf dieser Infomesse konnten sie sich bei über 60 renommierten Hochschulen, Behörden und Unternehmen direkt über Ausbildungs- und Studiengänge im MINT-Bereich zu informieren.

Persönliche Gespräche mit Professoren und Ausbildern waren möglich und ließen eine individuelle Beratung zu.

Für vier Schüler/innen haben sich sogar schon Termine zu konkreten Angeboten ergeben.


Nach der Messer erhielten alle Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung, die einige sofort als Anlage für die Bewerbung verwenden werden.


 

Techniker Krankenkasse unterstützt den MINT-Tag der Realschule im GHZ Dinslaken
Manfred Schneider

Dinslaken/Duisburg, 24. September 2015 – Mit Begeisterung dabei waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 und auch ihre Lehrer am MINT-Projekt-Tag der Realschule im GHZ. Grund der Veranstaltung war die Auszeichnung der Schule mit dem Gütesiegel „MINT freundliche Schule“.

MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Es sollte kein einmaliger Projekttag werden. Darum wurde vom Schulkollegium jeder Jahrgangsstufe ein Fach zugeordnet, sodass alle Schülerinnen und Schüler die MINT-Fächer in den sechs Schuljahren als Projekt erfahren können. In den MINT-Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik und Technik standen mehrere Projekte zur Auswahl, von denen sich die Schülerinnen und Schüler aus den klassenübergreifenden Projekten, ihrer Jahrgangsstufe entsprechend, eines auswählen konnten.

Lesen Sie mehr...


Der MINT-Tag an der Realschule im GHZ

 

 

 

Am 24.09.2015 wurde der MINT-Tag an der Realschule im GHZ durchgeführt , weil diese Schule das Siegel  „MINT-freundliche Schule“ verliehen bekam.

In den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik gab es  40 experimentelle Workshops für alle 800 Schüler und Lehrer.

(links: Beam me up, Scotty!)

Es war für alle ein entspannter Tag, an dem auf spielerische Weise ein neuer  Zugang zu den MINT-Fächern gewonnen  werden konnte: Raketen flogen durch die  Luft, Mathematik im Freien, die Herstellung von Bonbons und vieles mehr .Man schnupperte  in unterschiedliche Bereiche hinein  und konnte so neue Erfahrungen gewinnen bzw. ungeahnte Interessen entwickeln.

Den größten Spaß hatten die „Rasenden Reporter“, die alle Projekte besuchten und auf der schuleigenen Homepage über dieses  Event weiter berichten werden. Dies gilt auch für die Hauswirtschafts-AG mit ihren köstlichen Waffeln und Bratwürsten  für die hungrige Schulgemeinschaft.

 


MINT – Tag in der Realschule im GHZ

Anlässlich der Verleihung des Gütesiegels „MINT-freundliche Schule“ feiern rund 800 Schüler einen besonderen Tag am Donnerstag, den 24.09.2015.

Alle Schüler nehmen an praktischen, experimentellen Versuchen in den Bereichen

M-athematik, I-nformatik, N-aturwissenschaften und T-echnik

teil.

Die Palette reicht von der Dampfmaschine, über computergesteuerte Legomodelle zur Vermessung von Räumen im Freien. Alle verfügbaren Medien wie I-pads, Laptops, PCs sind in Bewegung, wie auch alle Teilnehmer, denn parallel dazu bietet die Realschule in Kooperation mit der Techniker –Krankenkasse u.a. eine digitale Reaktionswand an.

Für das leibliche Wohl sorgt die Hauswirtschafts-AG.


Wir haben es geschafft!


Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum

hat die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule erhalten.

Von Rechts nach Links:

Peter Schrimpf, stv. Vorstandsvorsitzender RAG AG, Astrid Dames (2. Konrektorin), Ilka-Löffert (MINT-Beauftragte), Stefan Schumann (stv. Schulleiter), Thomas Sattelberger (Vorsitzender „MINT-Zukunft schaffen“)

Nun ist es offiziell; die Realschule im GHZ darf das Gütesiegel „MINT-freundliche Schule“ tragen, wobei die Kommission das Gesamtkonzept des Schulprogramms würdigte.

In den Jahrgangsstufen 7 – 10 werden Wahlpflichtkurse in den Fächern Technik, Informatik und Biologie angeboten; zusätzlich gibt es MINT-Zusatzkurse in den Jahrgangsstufen 7 und 9 sowie Angebote zu Wettbewerben wie die Matheolympiade in den Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie die Teilnahme am BIBER-Wettbewerb für alle Informatikschüler und weitere Interessierte.

Die informationstechnologische Grundbildung ist verpflichtend für alle Schüler der Jahrgangsstufe 8.

Ebenfalls ab der Jahrgangsstufe 8 arbeiten alle Schüler im Projekt „Zukunftsgestaltung“, in dem praxisbezogene Berufswahlerkundungen Pflicht sind. Bei unseren Partnern ThyssenKrupp Steel; ClydeBergeman, PINTSCH-BAMAG oder Byk-Chemie steht der Bezug zu den MINT-Fächen an oberster Stelle.

Mit Stolz durften am 10.11.2014 Vertreter der Schule die Urkunde und die Tafel für das Schulgebäude in der Auszeichnungsveranstaltung im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen entgegen nehmen.

In seiner Festrede verwies der stellvertretender Vorstandsvorsitzender  der RAG, Peter Schrimpf, darauf, dass die Realschule im GHZ nunmehr zu den 5,2% aller weiterführenden Schulen in Deutschland gehört, die diese Auszeichnung erhalten haben.

Lesen Sie mehr...

Verantwortlich für die Entwicklung und Vertiefung des MINT-Profils sind:


Frau I. Löffert und Herr B. Höffner

Eine große Anzahl von Menschen, die vor zahlreichen Gesundheitsproblemen stehen, können diese Familien Medikamente aus dem Web ohne Bestellung bekommen. Um Medikamente online aus einer bevorzugten Quelle zu kaufen ist sicher. Eine der berühmtesten Drogen ist Viagra. Viele Männer fragen nach http://grosseportal-de.com/frauen-viagra.html. Denkbar lesen Sie Viagra Kaufen Online Der wichtigste Punkt, den Sie nachforschen sollten, ist Viagra Für Frauen. Wie alle anderen Medikamente, Viagra ist nach seiner Hauptbestandteil klassifiziert. Sicher, sexuelle Störungen dürfen die Zirkulation steigern und die Freuden des Lebens bestätigen. Welches Medikament eignet sich für männliche Impotenz? Darüber hinaus Online-Apotheke ist die apposite Weg, um jede Art von Drogen zu insinuieren, da es die Freude der Bestellung über Ihren eigenen Computer bietet.

//

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. Juli 2017 um 06:58 Uhr
 
Realschule im Gustav Heinemann Schulzentrum, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting